Heilsames

Klangmassage

Was ist eine Klangmassage?

Eine Klangmassage ist eine wirksame Entspannungsmethode bei der Klangschalen, Gongs und weitere Instrumente auf, neben oder unter den bekleideten Körper des Klienten Gestell oder darüber gehalten und angespielt oder angerieben werden.

Von einer herkömmlichen Massage, die man aus der Physiotherapie kennt, unterscheidet sich die Massage durch die Wirkung bis in den feinstofflichen Bereich des Körpers.

Während einer mechanischen Massage, z.B. beim massieren verspannter Muskeln mit den Händen, nur die muskulären Verspannungen gelöst werden, kann die Klangmassage mit ihrer sanften Art bis in die feinsten Schwingungen einer Zelle vordringen und wirken. Noch Minuten nach der Anwendung wirken die Klänge nach und geben ein nährendes Gefühl.

Wie wirkt eine Klangmassage?

Die Wirkungsweise einer Klangmassage läßt sich am besten an einem Beispiel erklären:

Wenn ein Stein in einen See fällt, so entstehen konzentrische Wellen, die sich im ganzen See ausbreiten. Da unser Körper zu 2/3 aus Wasser besteht zeigt das Bild der Wellen im Wasser, wie sich Klang als Wellenbewegung im menschlichen Organismus ausbreitet, entfaltet und wirkt.

Bei einer Klangmassage breiten sich die Schwingungsbewegungen z.B. vibrierender Metalle einer Klangschale über den Schalenboden auf die menschlichen Körperstrukturen aus und erreichen jede Körperzelle und sorgen so für eine sehr feine Zellmassage.

Die Klangmassage ist somit universell einsetzbar, sie kann enorm hilfreich und unterstützend sein und die körpereigenen Schwingungsmuster, die durch den Alltag geschädigt sind, anregen sich wieder neu auszurichten. Die Selbstheilungskräfte. können aktiviert und unterstützt werden, Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Ein tiefer Entspannungszustand kann eintreten und führt somit wieder zur inneren Harmonie. Die obertonreichen, harmonischen und natürlichen Klänge wirken auf Körper, Geist und Seele.

Welche Anwendungsarten gibt es?

in unseren Zeiten haben sich eine Vielzahl von Varianten, Anwendungen und Techniken der Klangmassage entwickelt. Dabei reicht das Angebot von Wellness-Klangmassagen über therapeutische Klangschalen-Anwendungen, Planetenschalen-Klangmassagen bis hin zu spirituellen Klangmeditationen und Klangreisen. Dem Klienten bietet sich ein breites Spektrum und lässt ihn selbst entscheiden, welche Art der Anwendung seinen Körpers, seinen Geist und seine Seele wieder in Einklang bringt.

Homöopathie

Die Homöopathie bietet die Möglichkeit prozessorientiert und auch im akuten Fall mit potenzierten Arzneimitteln die Genesung zu beeinflussen.

Als akutes Mittel

Bei verschiedenen Erkrankungen wie Erkältung, Husten, Fieberleiden sowie Kopfschmerzen und Verletzungen kann ein homöopathisches Mittel Linderung verschaffen. Hierbei gilt der Grundsatz des Begründers der Homöopathie Samuel Hahnemann Ähnliches mit Ähnlichen zu heilen.

Als prozessbegleitendes Mittel

Die homöopathischen Arzneien sind sehr gut geeignet auch langwierige Erkrankungen zu beeinflussen, die oft nicht nur rein körperlicher Natur sind sondern auch aus Traumen heraus bedingt sein können. Dabei unterstützen die Mittel den Patienten dabei einen neuen Weg zu finden und damit auch die äußerlich erscheinenden Krankheiten zu lindern.

Grundlage stellt dabei eine ausführliche Erstanamnese dar, um einen umfassenden Eindruck von Patienten und seinem Gesundheitszustand zu erlangen.

„similia similibus curentur“ – „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“ Samuel Hahnemann

Klangreise

Meditation und Entspannung – Ein Konzert der besonderen Art.

Bei einer Klangreise werden die Klangschalen und Gongs oder auch andere Instrumente, wie Rasseln, Regenmacher oder Trommel frei im Raum verteilt und angespielt. Durch die abwechslungsreiche Gestaltung teilweise auch mit gesprochenen Worten untermalt sollen vor dem inneren Auge des Teilnehmers eigene Bilder entstehen, die ihn auf eine Reise mitnehmen.

Dabei soll der Klang und auch die Erzählung dabei helfen sich auf die wahrgenommen Bilder zu konzentrieren und die Gedanken in andere Richtungen – zu einem selbst zu lenken.

Reiki

Durch Reiki kann Alltagsstreß abgebaut und die vollkommene Entspannung sowie der Ausgleich des Energiehaushaltes im Körper gefördert werden. Die natürliche Selbstheilung wird aktiviert und das Immunsystem kann gestärkt werden. Der Körper kann von Giften gereinigt, entschlackt und die Regeneration von beschädigtem Gewebe kann gefördert werden.

Auf emotionaler Ebene können sich Gefühlsblockaden lösen und Reiki verhilft zu Ausgeglichenheit und Lebensfreude. Das Selbstbewusstsein kann gestärkt und die Lernfähigkeit kann erhöht werden. Bei medizinischen und therapeutischen Behandlungen kann Reiki unterstützend eingesetzt werden.

Misteltherapie

 

Arbeiten mit der Signatur der Pflanzen

Die Mistel und deren Therapieformen finden immer wieder im Bereich der alternativen Medizin ihren Einsatz.

So wie der Wirtsbaum einer Mistel unterschiedliche Vorraussetzungen mitbringt, so zahlreich sind auch die Anwendungsgebiete der Misteltherapie selbst. Die Präparate werden nach einer ausführlichen Anamnese und Beratung passend zum Krankheitsbild ausgewählt und über einen Zeitraum einer Kuranwendung unter Aufsicht eingesetzt. Somit kann hier auch zeitnah reagiert werden.

Weitere Alternative Heilverfahren

 

Die alternative oder naturheilkundige Medizin bietet diverse Möglichkeiten um den Organismus im Heilungsprozess zu unterstützen.

So gibt es die Akupunktur deren Spezialgebiet z.B. die Ohrakupunktur darstellt. Diese kann zur Linderung von Allergien beitragen oder zur Reduzierung des Rauchverhaltens.

Eine besondere Art um die inneren Organe und deren Funktionen zu beeinflussen stellt die Fußreflexzonenmassage dar. Der Abbau von Spannungen, Streßzuständen oder Energieblockaden kann erreicht werden. Dabei ist die Fußreflexzonenmassage als Reiztherapie zu verstehen und erst durch immer wieder gesetzte Reize wird der Körper zu einer Umstimmung angeregt.

Mit der Neuraltherapie können Störsegmente wie Narben behandelt werden und damit zu einem ganzheitlichen Heilungsprozess beigetragen werden.

Nicht zu vergessen ist das Pflanzenreich und die Phytotherapie. Hierbei werden Auszüge oder Tinkturen von Pflanzen und Pflanzenteilen eingesetzt.

Grundlage einer jeden Therapieanwendung ist ein ausführliches Gespräch eine sogenannte Erstanamnese, in der ein Blick auf die Einheit von Körper, Geist und Seele vorgenommen wird um dann die entsprechende Methode einzusetzen.